myboshi Mützen in Indien

Mützenaktion für den Sambhali-Trust

Mützen in Indien

Was ist der Sambhali Trust?

Der Sambhali Trust, eine charitative non-profit Organisation, wurde 2007 in Jodhpur von Govind S. Rathore gegründet. Durch seine eigenen Erfahrungen geprägt, unterstützt er die am stärksten gefährdete, unterprivilegierte Gruppe von Frauen und Mädchen in Indien, die Dalits. Deren Würde und Rechte werden tagtäglich verletzt und sie sind deshalb auf Hilfe jeglicher Art angewiesen. Nebem regelmässigen Unterricht in Englisch und Hindi bietet Sambhali Trust Berufsausbildungen an. So wird u.a. das Selbstbewusstsein der Mädchen gestärkt. Sie können eine Existenzgrundlage für sich und Ihre Familien schaffen, dadurch ihre Lebensumstände verbessern und so langfristig ihre Stellung in der Gesellschaft ändern.

Boshis für Indien

Ende letzten Jahres startete die Firma myboshi eine tolle Aktion in Zusammenarbeit mit dem Förderverein "Freunde für Sambhali (Indien) e. V." Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin berichtet auf der Internetseite https://freunde-fuer-sambhali.org/newsblog/, wie es dazu kam: "Angestiftet zur Idee "myboshi-Mützen für den Sambhali-Trust" wurde ich durch Govind S. Rathore, der warme Sachen für die Frauen und Mädchen im Trust suchte und durch eine Bekannte, die mir ganz stolz eine selbst gehäkelte Mütze zeigte und mir das Buch "mützenmacher" auslieh. Darin fand ich nicht nur die Häkelanleitung, sondern auch die interessante Geschichte der zwei jungen Männer Thomas Jaenisch und Felix Rohland, die 2009 die Firma "myboshi" gründeten. Von der Idee zur Tat brauchte es nur eine Häkelnadel und lauter Wollreste und die ersten Mützen häkelten sich "so nebenbei". Mein Ehrgeiz war geweckt und ich hatte einen Riesenspass dabei, weil es ruck-zuck ging. In Windeseile entstnadne so 20 bunte Bommelmützen. Anfans schrieb ich einige Wollfirmen an und bat um Wolle als Spende, doch diese Anfragen gingen leider ins Leere. Da fiel mir die Geschichte der zwei "boshi-Männer" wieder ein uns so schickte ich auch ihnen eine Anfrage. Gleich am nächsten Tag kam die Super-Antwort von Felix: Sie fanden das Sambhali-Projekt toll und wollten uns dafür Mützen stiften. Ein Paket mit 40 verschiedenen Mützen kam kurz darauf bei mir an und ich konnte meiiner Mitstreiterin beim Trust, Lilli Lachenmann, nun insgesamt 60 Mützen übergeben. Ende November 2013 flog sie dann mit den Mützen im Gepäck nach Jodhpur und überbrachte sie Govind und den Mädchen, die sich riesig freuten und auch gleich damit posierten. Ein Teil der Mützen wurde noch dem staatlichen Waisenhaus übergeben und den Rest verteilte Govind an Familien auf den Strassen in Jodhpur" 

Quelle: myboshi Magazin

Möchtest du auch mithelfen?

Das geht ganz einfach: Häkle eine oder mehrere Mützen deiner Wahl und schicke deine Modelle bis zum 15.05.2014 an:

wollmützen.ch, Schäfliwiese 7, 8863 Buttikon.

Wir werden die Mützen an myboshi weiterleiten und als Dankeschön erhaltet ihr für jede Mütze einen Gutschein von CHF 5.00 bei uns (www.wollmuetzen.ch).
(Bitte teilt uns eure E-Mailadresse mit, um euch den Gutschein Code zu senden)